Das Fotobuch

3-tägiger Workshop vom 14. – 16. Oktober 2014 in Luzern am MAZ

Ich freue mich für die Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern wieder zwei Workshops im Herbst 2014 anbieten zu können.

Hier die Ankündigung für „Das Fotobuch“. Der zweite Workshop beschäftigt sich mit dem Thema „Das Editing“. Nähere Informationen dazu gibt es hier.

Die Krönung einer größeren, langfristigen fotografischen Arbeit ist und bleibt das Fotobuch. Einmal weil es auch (oder gerade) im digitalen Zeitalter eine veredelte Referenz darstellt und weil es eine bleibende Dokumentation einer größeren Arbeit bedeutet. Gleichzeitig ist ein Fotobuch ein eigenständiges Medium, welches speziellen Regeln unterworfen ist und sich auf einem boomenden Markt behaupten muss.

Der dreitägige Workshop beschäftigt sich mit der Konzeption und Produktion eines Fotobuches. Die TeilnehmerInnen erfahren, ob und wie sie eine fotografische Serie in einem Fotobuch zusammenfassen können. Beispielhaft werden die Herangehensweise, die Kommunikations- und Präsentationsstrategien mit den jeweiligen Verlagen erläutert.

Es werden explizit die ökonomischen Hintergründe und Notwendigkeiten einer Buchproduktion thematisiert; von der Buchmesse über Ausstattung und Papierauswahl bis hin zu den verschiedenen Druckprozessen. Die Teilnehmer sind aufgefordert eigene Projekte (Dummies) mitzubringen und vorzustellen – ebenso ein Lieblingsfotobuch eigener Wahl. Fotografische Serien sollten als Aufsichtsvorlagen mitgebracht werden – möglichst nicht größer als A4.

Tag 1
– Vortrag  „Geschichte des Fotobuches“ Part I.
– TeilnehmerInnen stellen ihre Projekte vor
– Seminar: Wie funktioniert das Medium Fotobuch. Wann ist eine Serie fertig und welche Serien eignen sich wie für die Präsentation als Fotobuch?

Tag 2
– Vortrag  „Geschichte des Fotobuches“ Part II.
– TeilnehmerInnen stellen ihre Projekte vor
– Seminar: Den Buchmarkt verstehen, Was kostet ein Buch? Kalkulation, Auflage, Marketing, Kosten für Vertrieb, Design und Produktionsprozess

Tag 3
– Vortrag Entstehung eines Fotobuches
– TeilnehmerInnen stellen ihre Projekte vor
– Seminar: Wie finde ich einen Verlag? Wozu brauche ich einen Verlag? Wie operiert ein Verlag?

Zielgruppe:
FotografInnen, Fotojournalisten

Lernziele:
Größeres Verständnis für das Funktionieren des Mediums Fotobuch und dessen Markt. Erlernen konzeptioneller Ansätze und  deren Umsetzung. Überprüfung eigener Serien für die Verwendung als Fotobuch.

Voraussetzungen:
Eine eigene Serie oder Projekt, welches als mögliches Fotobuchprojekt angedacht ist. Entweder in Form eines Dummie (Buchentwurf) oder in einheitlichen Aufsichtsvorlagen. Keine Bildschirmpräsentationen.

Anmeldung hier über Die Schweizer Journalistenschule MAZ

TWITTER|FACEBOOK